30. April 2018

Nachtgedanken… über Tango und Schweinkram

Ich bin zwar (leider) noch nicht Opa, aber von früher erzähl ich trotzdem gern. Manchmal. So erinnere ich mich mit Freuden an das Lächeln des Chefs […]
27. Februar 2018

Nachtgedanken… über Tango und Überforderung

Ein befreundeter DJ berichtete dieser Tage auf Facebook, dass bei einem seiner Gastspiele eine teure Lampe der Tanzlocation verschwunden sei. Aus dem allfälligen Echoraunen über die […]
28. Januar 2018

Nachtgedanken… über Tango und Sozial(tanz)pädagogik

In der Tanzschule, die ich Mitte der 60er Jahre des vorigen Jahrhundert (wie das klingt…) in Moers am Niederrhein besuchte, ging’s für damalige Verhältnisse ziemlich locker […]
17. Januar 2018

Nachtgedanken… über Tango und Brechreiz

Als Kind konnte ich tellerweise Schokoladenpudding verputzen – am liebsten noch warm. In der Pubertät habe ich es am sonntäglichen Familientisch auf bis zu vier große […]
10. Januar 2018

Nachtgedanken… über Tango und Ehrgeiz

Neulich wurde ich an ein kleines Erlebnis während meines Tangourlaubs in Buenos Aires erinnert. Es war nach dem morgendlichen Unterricht in unserem Tangotel. Eine junge Mitreisende […]

Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen