16. Januar 2021

Maria, ein Tritt und die Tochter – fast ein Nachruf auf Juan Carlos Copes (mit vielen Videos)

Aus Anlass des Todes von Juan Carlos Copes habe ich einen Text von 2018 um einige Videos ergänzt – aus alten Zeiten, als er noch mit […]
14. Januar 2021

Malen & Tanzen: Caroline Roling und Jürgen Kühne (mit 2 neuen Videos)

Zunächst hat Jürgen Kühne eine Werkschau der beiden KünstlerInnen in einem Video zusammengestellt. Danach folgen verschiedene Facetten und Musikstile ihre Tanzes. Die ersten beiden Tanz-Videos sind […]
11. Januar 2021

Mi Buenos Aires querido…

Es wäre mir seltsam vorkommen, mit einem Blog über Tango zu beginnen, ohne wenigstens einmal in seine VaterMutter-Stadt geschnuppert zu haben. Drei Jahre ist sie nun […]
6. Januar 2021

Tango und Wurst…

Vor einiger Zeit bin ich umgezogen. Nach mehr als 20 Jahren Berlin lebe ich zum ersten Mal in dem Teil der Stadt, für den sich hartnäckig […]
2. Januar 2021

Kurze Antwort auf lange Kritiken… (*)

Hinter diesem kurzen Text mochte Stefan Senger seine Antwort nicht posten. Nun ist sie – wie die gesamte Debatte – bei meinem Stein seines Anstoßes zu […]
29. Dezember 2020

Die Verquerdenker sind unter uns…

Aktueller Zusatz: Hinter meiner Antwort http://kroestango.de/aktuelles/kurze-antwort-auf-meine-langen-kritiken/  mochte sich keiner meiner Kritiker positionieren. Deshalb ist die komplette umfangreiche Debatte hier zu finden – an der Spitze Stefan Sengers Beitrag, […]
19. Dezember 2020

Untergrundtango? Nein, danke!

Ich tanze seit einer Weile nicht mehr. So gut wie nicht. Für die Online-Konzerte des “Cuarteto Rotterdam” haben meine Frau und ich regelmäßig den Wohnzimmerteppich eingerollt. […]
16. Dezember 2020

Tango und Weihnachten… und Tod

Ich bin immer noch gerührt, welch große Anteilnahme mein kleiner Text über den Abschied von meiner Schwiegermutter ausgelöst hat. Meine Frau und ich möchten uns an […]
12. Dezember 2020

Der Rolling Stone des Tango – Juan D’Arienzo zum 120. Geburtstag (*)

“Ich habe den Geschmack der einfachen Menschen aufgegriffen, indem ich ihre Gefühle interpretierte. Zum Volk zu gehören, ist sehr schwierig. Jeder kann bekannt werden, ohne zum […]