Beobachtungen & Bemerkungen
eines tangotanzenden Flaneurs









Hau rein is' Tango, heißt es in UDO LINDENBERGs berühmtem Song BODO BALLERMANN. Da gehts nicht ums Tanzen, sondern um Fußball. Den mögen die Argentinier noch mehr. Mir ist er eher fremd. Aber das Direktspiel mag ich. Es sind also wenig Umschweife zu erwarten, wenn ich über meine Erlebnisse in der kleinen großen Welt des Tango berichte, über meine Vor- oder weniger lieben. Ich heiße Thomas Kröter und stehe am Anfang eines hoffentlich langen rüstigen Rentnerlebens. In Berlin und anderswo. Vor ein paar Jahren hab' ich begonnen, mich vom Ballroomdancing zu verabschieden. Der Tango schien mir mehr Freiheit zu versprechen. Musikalisch. Tänzerisch. Deshalb gibt es für mich nicht nur eine, sondern zwei, drei, viele goldene Epochen dieses wunderbaren Tanzes. Die glänzendste liegt in der Gegenwart. Hoffentlich. Es wäre schön, darüber mit meinen LeserInnen ins Gespräch zu kommen. Wer mag, kann obendrein meine Facebook-Seite besuchen, wo ich auch über anderes schreibe als Tango.

Beobachtungen & Bemerkungen eines tangotanzenden Flaneurs

Hau rein is' Tango, heißt es in UDO LINDENBERGs berühmtem Song BODO BALLERMANN. Da gehts nicht ums Tanzen, sondern um Fußball. Den mögen die Argentinier noch mehr. Mir ist er eher fremd. Aber das Direktspiel mag ich. Es sind also wenig Umschweife zu erwarten, wenn ich über meine Erlebnisse in der kleinen großen Welt des Tango berichte, über meine Vor- oder weniger lieben. Ich heiße Thomas Kröter und stehe am Anfang eines hoffentlich langen rüstigen Rentnerlebens. In Berlin und anderswo. Vor ein paar Jahren hab' ich begonnen, mich vom Ballroomdancing zu verabschieden. Der Tango schien mir mehr Freiheit zu versprechen. Musikalisch. Tänzerisch. Deshalb gibt es für mich nicht nur eine, sondern zwei, drei, viele goldene Epochen dieses wunderbaren Tanzes. Die glänzendste liegt in der Gegenwart. Hoffentlich. Es wäre schön, darüber mit meinen LeserInnen ins Gespräch zu kommen. Wer mag, kann obendrein meine Facebook-Seite besuchen, wo ich auch über anderes schreibe als Tango.

Wer diesen Blog abonnieren möchte, kann das über den RSS-Feed tun. Dazu eignen sich viele Browser oder spezielle Feed-Reader-Apps. Wer's genauer wissen möchte, kann sich dieses Tutorial auf YouTube anschauen.

Letzte Beiträge:

  • Bilder aus der Welt des Tango – Eine doppelte Einführung (*)
    Caroline Roling und Jürgen Kühne präsentieren eine neue Zusammenstellung ihrer Bilder aus der Welt des Tango an einem ebenso eindrucksvollen wie ungewöhnlichen Ort: In der Kulturkirche […]
  • Tango – Neu gemischt und interkulturell
    Carlos Libedinsky durchlebt gerade eine höchst  schöpferische Phase. Der Mastermind der Electrotango-Gruppe “Narcotango” arbeitet in Berlin gleich an zwei neuen Vorhaben.   Gemeinsam mit dem persischen […]
  • “Tangodreams” – Ein Buch zum beiseite Legen (*)
    Wer hat schon einmal versucht, 82 Schoko-Trüffel nach einander zu essen? Ein bis zwei zum Kaffee,  vielleicht auch drei oder mit übermütiger Gier auch vier – […]
  • 30 Jahre Tango in Berlin – Ein Gespräch mit DJ Fridolin (*)
    Du feierst Dein 30-jähriges Tango-Jubiläum, Fridolin. Kannst Du Dich noch erinnern, wie es angefangen hat? Ich habe schon als junger Mensch auf dem Dorf getanzt. Standard […]
  • Huhn an Tango… (*)
    Ich glaub‘,  ich bin ein Huhn. Unsere gefiederten Eier- und Fleischlieferanten, sind zwar in der Lage  bis zu 250 ArtgenossInnen nach Freund und Feind zu unterscheiden. […]

Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen