Beobachtungen & Bemerkungen
eines tangotanzenden Flaneurs









Hau rein is' Tango, heißt es in UDO LINDENBERGs berühmtem Song BODO BALLERMANN. Da gehts nicht ums Tanzen, sondern um Fußball. Den mögen die Argentinier noch mehr. Mir ist er eher fremd. Aber das Direktspiel mag ich. Es sind also wenig Umschweife zu erwarten, wenn ich über meine Erlebnisse in der kleinen großen Welt des Tango berichte, über meine Vor- oder weniger lieben. Ich heiße Thomas Kröter und stehe am Anfang eines hoffentlich langen rüstigen Rentnerlebens. In Berlin und anderswo. Vor ein paar Jahren hab' ich begonnen, mich vom Ballroomdancing zu verabschieden. Der Tango schien mir mehr Freiheit zu versprechen. Musikalisch. Tänzerisch. Deshalb gibt es für mich nicht nur eine, sondern zwei, drei, viele goldene Epochen dieses wunderbaren Tanzes. Die glänzendste liegt in der Gegenwart. Hoffentlich. Es wäre schön, darüber mit meinen LeserInnen ins Gespräch zu kommen. Wer mag, kann obendrein meine Facebook-Seite besuchen, wo ich auch über anderes schreibe als Tango.

Beobachtungen & Bemerkungen eines tangotanzenden Flaneurs

Hau rein is' Tango, heißt es in UDO LINDENBERGs berühmtem Song BODO BALLERMANN. Da gehts nicht ums Tanzen, sondern um Fußball. Den mögen die Argentinier noch mehr. Mir ist er eher fremd. Aber das Direktspiel mag ich. Es sind also wenig Umschweife zu erwarten, wenn ich über meine Erlebnisse in der kleinen großen Welt des Tango berichte, über meine Vor- oder weniger lieben. Ich heiße Thomas Kröter und stehe am Anfang eines hoffentlich langen rüstigen Rentnerlebens. In Berlin und anderswo. Vor ein paar Jahren hab' ich begonnen, mich vom Ballroomdancing zu verabschieden. Der Tango schien mir mehr Freiheit zu versprechen. Musikalisch. Tänzerisch. Deshalb gibt es für mich nicht nur eine, sondern zwei, drei, viele goldene Epochen dieses wunderbaren Tanzes. Die glänzendste liegt in der Gegenwart. Hoffentlich. Es wäre schön, darüber mit meinen LeserInnen ins Gespräch zu kommen. Wer mag, kann obendrein meine Facebook-Seite besuchen, wo ich auch über anderes schreibe als Tango.

Wer diesen Blog abonnieren möchte, kann das über den RSS-Feed tun. Dazu eignen sich viele Browser oder spezielle Feed-Reader-Apps. Wer's genauer wissen möchte, kann sich dieses Tutorial auf YouTube anschauen.

Letzte Beiträge:

  • Happyend mit Oma…
    Meine Tätigkeit als halbwegs regelmäßiger Tango-Blogger habe ich vor einiger Zeit bis auf Weiteres eingestellt. http://kroestango.de/aktuelles/alles-hat-seine-zeit-2/ Hier werden aber künftig ab und zu Texte zum Thema […]
  • Alles hat seine Zeit…
    Dies ist der letzte Teil meiner Reise durch die Berliner Milongas, die für mich wichtig waren.  Das kleine Stück Zahlenmagie, das hier zur Sprache kommt, entspringt […]
  • Der Traum vom Traumball und die Impfung…
    Sieben Jahre ist es nun her. Aber die Erinnerung springt mich sofort an,  als der Shuttle-Bus an einem sonnigen Nachmittag auf das Flughafen-Gebäude in Berlin-Tempelhof zu […]
  • Tango mit Stich – ich freu mich drauf
    Vida mía Lejos más te quiero.  Vida mía Piensa en mi regreso. Du, mein Leben, so weit weg, liebe ich dich noch mehr. Du, mein Leben, […]
  • Fundstücke: Eine Tanda mit Nudeln, Adagio und Nachtisch (*)
    Zum Glück bin ich nur Blogger. Kein DJ. Zu viel Stress. Aber ich lese gern, was “Musicalizadores”  aus ihrer Werkstatt berichten. Mein Liebling ist die Wienerin […]